top of page

Viele Leute haben Angst vor der Hypnose

Aktualisiert: 2. Feb. 2023

Man denkt ja oft, in der Hypnose wird man willenlos in Trance versetzt und läuft im schlimmsten Fall wie ein gackerndes Huhn dann durch den Raum.

Aber in Trance verlierst du nicht die Kontrolle über dein Handeln, sondern vielmehr ist es ein tief entspannter Wachzustand mit einer extrem erhöhten Aufmerksamkeit und starkem Fokus auf innere Bilder und Vorgänge, die zur Therapie genutzt werden.

Grundsätzlich ist jeder Mensch hypnotisierbar, wenn er es freiwillig zulässt und niemand kann dazu gebracht werden, etwas zu tun oder zu verraten, was er nicht möchte. Die Hypnose kann Blutdruck und Pulsfrequenz nachweislich senken, das Immunsystem stimulieren und Hirnströme beeinflussen. So lassen sich verschollen gegangene Erlebnisse aufarbeiten, Blockaden lösen, Angstörungen behandeln und positive Kräfte aktivieren. Selbst Tage nach der Hypnose war ich immer noch total geflasht und dacht mir nur: Heilige Scheiße, wie geil war das denn bitte?!

Als ich das erste Mal zur Hypnose ging war ich ultra aufgeregt. Oh Gott ich kann doch mein Gehirn nicht ausschalten, bin ich überhaupt hypnotisierbar? Was ist, wenn es nicht funktioniert? Selbst in der Meditation kommen mir ständig Gedanken… So oder so ähnlich lief es in meinem Kopf ab und selbst als ich dann IN der Hypnose war, dachte ich immer noch: Hä? Bin ich da jetzt schon drin? Wie sollte es sich denn anfühlen? Also zu deutsch, ich hatte keinen Plan, wie so was abläuft oder sich anfühlt.


ABER das Gefühl danach war sensationell. Wie als hätte ich eine neue Welt betreten und 2 Wochen Urlaub gehabt. Ich war unglaublich entspannt, fröhlich und gefühlt konnte mich nichts mehr stoppen.


Claudia Blut, Coburg


19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page